SICHERHEITSPRÜFUNGEN NACH GESETZLICHEN VORGABEN

Sicherheitsprüfungen sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben für:

• Automatische Tür- und Toranlagen
• Feststellanlagen
• Brandschutztüren
• RWA Anlagen

Der Betreiber einer solchen Anlage ist verpflichtet mindestens einmal jährlich eine Sicherheitsüberprüfung durchführen zu lassen. Für die Überprüfung sind nur Personen zugelassen, die über das nötige Fachwissen verfügen, von den Systemlieferanten zertifiziert sind und sich mit den gesetzlichen Vorschriften für solche Anlagen auskennen. Darunter fallen z. B. die „Richtlinien für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore ZH1/494“, entsprechende EN Normen, Vorschriften des DIBT sowie die „Vorschriften über Feststellanlagen“.

Bei Anlagen in sicherheitstechnisch relevanten Bereichen, wie z. B. bei Rettungswegen, wird die Durchführung der Sicherheitsüberprüfungen zunehmend von den Behörden kontrolliert. Die Überprüfungen müssen in den zur Auflage gehörenden Prüfbüchern dokumentiert werden.

Unsere Servicetechniker sind speziell auf die verschiedenen zugelassenen Produkte geschult und mit den einschlägigen Vorschriften vertraut.